In der Reihe Tangenten – Nachdenken über Fragen der Zeit werden aktuelle gesellschaftspolitische und philosophische Themen von namhaften ReferentInnen präsentiert und zur Diskussion gestellt.
Als Suchbegriff genügt ein Name, eine Jahreszahl oder ein beliebiger Begriff.

Konrad Paul Liessmann: Bildung als Provokation

Warum wird Bildung als Provokation angesehen? Treffende Diagnose über das Dilemma unseres Bildungssystems

Vortrag & Gespräch
Konrad Paul Liessmann

Fr, 20.10.2017, 20:15 Uhr

Alle reden von Bildung. Sie wurde zu einer säkularen Heilslehre für die Lösung aller Probleme – von der Bekämpfung der Armut bis zur Integration von Migranten, vom Klimawandel bis zum Kampf gegen den Terror.

Manfred Geier: Wittgenstein und Heidegger. Die letzten Philosophen

Vortrag & Gespräch
Manfred Geier

Do, 05.10.2017, 20:15 Uhr

Sie wurden im selben Jahr 1889 geboren und im gleichen Alter 1911 von einer ungeheuren Leidenschaft des Philosophierens ergriffen, die ihre Denk- und Lebenswege beherrschte und einzigartig machte: Martin Heidegger und Ludwig Wittgenstein.

Dieter Thomä: Puer robustus

Eine Philosophie des Störenfrieds

Vortrag & Diskussion
Dieter Thomä

Fr, 03.03.2017, 20:15 Uhr

Dieses  Buch verhilft einem in Vergessenheit geratenen Störenfried – vielleicht  dem Störenfried par excellence – zu einem großen Comeback: dem puer  robustus, dem kräftigen Knaben, der auf eigene Faust handelt, sich nicht  an die Regeln hält, der aneckt, aufbegehrt und auch mal zuschlägt.

Jan Assmann: Totale Religion

Im Gespräch mit Michael Köhlmeier

Vortrag & Gespräch
Jan Assmann

Sa, 28.01.2017, 20:15 Uhr

Die weltweite Bedrohung durch religiös motivierten Terrorismus und Gewalt scheint größer zu sein als je zuvor. Kann es sein, dass das radikale Antlitz des Islamismus nicht so sehr die Eigenheit einer bestimmten Religion ist, sondern auf eine Gemeinsamkeit aller monotheistischen Varianten verweist?

Wolfgang Ullrich & Lambert Wiesing: Kunst, Geld und Luxus

Im Rahmen der POTENTIALe 2016

Vorträge & Gespräch
Wolfgang Ullrich & Lambert Wiesing

Sa, 12.11.2016, 20:15 Uhr

»Luxus ist der Dadaismus des Besitzens.« (Lambert Wiesing)

Armin Thurnher: Ach, Österreich!

Ist es zum Fürchten um Europa, besteht noch Hoffnung?

Vortrag & Diskussion
Armin Thurnher

Mi, 05.10.2016, 20:15 Uhr

In Österreich muss die Wahl des Bundespräsidenten wiederholt werden, das höchste Amt des Staates droht in die Hände eines rechtsnationalen Kandidaten zu fallen. Was nun?

David Engels: Auf dem Weg ins Imperium

Die Krise der Europäischen Union und der Untergang der Römischen Republik. Historische Parallelen

Vortrag & Diskussion
David Engels

Fr, 30.09.2016, 20:15 Uhr

"Es gibt Zeiten in der Geschichte der Menschheit, in denen Optimismus einfach nur Feigheit und unverantwortliche Verblendung bedeutet." (David Engels)

Markus Gabriel: Ich ist nicht Gehirn

Reicht das Vorhandensein eines Gehirns, um ein geistiges Lebewesen zu sein?

Vortrag & Diskussion
Markus Gabriel

Fr, 06.05.2016, 20:15 Uhr

"Mein Ziel ist eine Verteidigung der geistigen Freiheit. Der Neurozentrismus will diesen Begriff verabschieden." Gibt es die menschliche Freiheit? Ist unsere gesamte Lebensform nur eine Illusion? Reicht das Vorhandensein eines Gehirns, um ein geistiges Lebewesen zu sein?

Michael Lüders: Geheimdienste, Drohnenkriege und Journalismus

Lesung und Diskussion
Michael Lüders

Mi, 20.04.2016, 20:15 Uhr

Nach seiner brillanten Rede auf dem Neujahrsempfang der Stadt Feldkirch präsentiert Michael Lüders nun im Theater am Saumarkt sein neues Buch „Never Say Anything“, ein Polit-Thriller, der sich mit aktuellen Themen wie Geheimdiensten, Drohnenkriegen und Journalismus befasst. Michael Lüders wird aus seinem Buch lesen und zu diesen Themen referieren.

Mathias Greffrath: Über das Leben in Zwischenzeiten

Die Versuche des Michel de Montaigne

Vortrag & Diskussion
Mathias Greffrath

Di, 22.09.2015, 17:15 Uhr

Michel de Montaigne lebte zwischen Mittelalter und Moderne: in einer Zeit der Bürgerkriege, des Umsturzes von Weltbildern, der Entdeckung neuer Kontinente.